Startseite


Willkommen auf der Website des Grünewald-Orchester. Ziel des Orchesters ist es, einen Beitrag zum kulturellen Leben der Stadt Tauberbischofsheim und Umkreis zu leisten, indem es eine Plattform für Orchesterarbeit und kammermusikalische Arbeit auf hohem Niveau bietet, deren Ergbnisse konzertant präsentiert werden.

Das Orchester


Das Orchester wurde zunächst als Projektorchester anlässlich des 325-jährigen Schuljubiläums des Matthias-Grünewald-Gymnasiums zusammengestellt. In Ihm vereinten sich Musiker, die in verschiedenster Weise in Verbindung zum Grünewald-Gymnasium stehen: Schüler, Ehemalige, Eltern, Lehrer und pensionierte Kollegen zu einem Klangkörper, unterstützt von Aushilfen in den Bläsern. Das Orchester ist im Rahmen des Festaktes zum Schuljubiläum am 25. Oktober 2013 erstmals aufgetreten und erspielte sich sogleich ein begeistertes Publikum.
Das Orchester wollte es nicht bei einem einmaligen Projekt belassen. Deshalb wurde ein Orchesterverein gegründet. Das Orchester möchte sich nun etwa einmal im Jahr treffen, ein Programm erarbeiten und dies der Öffentlichkeit in einem Konzert präsentieren. Seit der Vereinsgründung hat sich das Orchester stetig vergrößert. Der Kern des Orchesters steht nach wie vor in enger Verbindung zum Grünewald-Gymnasium Tauberbischofsheim. Der Einzugsbereich des Orchester beschränkt sich jedoch längst nicht nur auf Tauberbischofsheim.  Es kommen Musiker aus Weikersheim, Bad-Mergentheim, Lauda, Tauberbischofsheim, Würzburg, Stuttgart, Heidelberg, Mannheim.
Das Grünewald-Orchester will einen Beitrag zum kulturellen Leben der Stadt Tauberbischofsheim und Umkreis leisten, indem es eine Plattform für Orchesterarbeit auf hohem Niveau bietet, deren Ergebnisse konzertant präsentiert werden.
Das Orchester steht allen befähigten Musikern offen. Neue Mitspieler sind willkommen und können sich gerne bei Felix Krüger unter krueger.felix@mgg-tbb.org melden.

Der Dirigent


Felix Krüger, geboren in Nürnberg, studierte zunächst Schulmusik an der Musikhochschule „Franz Liszt“ in Weimar. Im Anschluss daran absolvierte er ein Aufbaustudium im Fach Dirigieren bei GMD Prof. Stiefel an der Musikhochschule Karlsruhe, das er 2006 mit Auszeichnung abschloss. Erweitert wurde das Dirigierstudium bei Prof. Peter Eötvös und Prof. Zoltán Peskó. Die pianistische Ausbildung wurde in Karlsruhe bei Prof. Kaya Han fortgesetzt. Neben einigen Konzerten mit der Baden-Badener Philharmonie stand er als Dirigent u. a. am Pult des Savaria Symphony Orchestra (Ungarn), des Württembergischen Kammerorchesters, des Südwestdeutschen und des Kurpfälzischen Kammerorchesters und der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz. Krüger wurde mit dem Baden-Württemberg-Stipendium und dem Richard-Wagner-Stipendium ausgezeichnet. Seit einigen Jahren ist er Lehrer am Matthias-Grünewald-Gymnasium Tauberbischofsheim.

Konzerte


Die nächsten Konzerte finden statt:

Am 2. Februar 2019 um 19. 30 Uhr im Kursaal Bad Mergentheim und am 3. Februar 2019 um 17 Uhr in der Stadthalle in Tauberbischofsheim

Repertoire


2018

  • Ludwig van Beethoven – Coriolan-Ouvertüre
  • Wolfgang Amadeus Mozart – Klarinettenkonzert, A-Dur
  • Antonin Dvořák – Böhmische Suite, op. 39
  • Franz Schubert – Zwischenaktsmusik Nr. III zu Rosamunde

2017

  • Felix Mendelssohn Bartholdy – Ouvertüre “Die Hebriden”
  • Wolfgang Amadeus Mozart – Konzert für Fagott und Orchester
  • Arvo Pärt – Fratres
  • Ludwig van Beethoven – Sinfonie Nr. 1 in C-Dur

2016

  • Ludwig van Beethoven – Egmont Ouvertüre
  • Joseph Haydn – Konzert für Violine und Orchester C-dur
  • Sergej Prokofjew – Peter und der Wolf

2015

  • Johann Sebastian Bach – Orchestersuite h-Moll
  • Johann Sebastian Bach – Oboenkonzert g-Moll
  • Edvard Grieg – Peer Gynt Suiten I und II

2013

  • Franz Schubert – Sinfonie h-Moll, “Die Unvollendete”

News


Programm, Proben und Konzerte 2019

Auch dieses Mal stehen wir wieder vor einem herausragendem Programm, welches sich diesmal der italienischen Musik widmet und nicht nur viel Freude sondern auch eine Menge musikalischer Arbeit bedeutet Das Programm 2019 Giuseppe Verdi: Ouvertüre zu „Traviata“Antonio Vivaldi: Concerto für zwei Violoncelli, RV 351 (Solisten: Jonas Litak, Jörg Sallath)Ottorino Respighi: Antiche danze et arie per …

Programm, Proben und Konzerte 2018

Auch das nächste Projekt wird wieder anspruchsvolle Werke enthalten, deren Erarbeitung zweifellos wieder mit viel Freude verbunden sein wird. Das Programm 2018: Ludwig van Beethoven: Coriolan-OuvertüreW.A. Mozart: Klarinettenkonzert, A-DurAntonin Dvorák: Böhmische Suite, op. 39Franz Schubert: Zwischenaktsmusik Nr. III zu Rosamunde Termine ganzes Orchester (Beethoven, Dvorák, Schubert) Kennenlernprobe: Mittwoch, 10. Januar 2018, 18:00 – 21:00 Uhr …

Konzerte 2017

Die nächsten Konzerte 2017 finden statt am: 11.02.2017 um 19.30 Uhr im Kursaal in Bad Mergentheim 12.02.2017 um 18:00 Uhr in der Stadthalle Tauberbischofsheim Vitryallee 7, 97941 Tauberbischofsheim